Beratung pflegender Angehöriger

Der Umgang mit chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit und die Bewältigung häuslicher Pflege und Betreuung sind eine große Herausforderung für die Betroffenen und Ihr gesamtes Umfeld.

 

Mein Hauptaugenmerk liegt hier vor allem auf den pflegenden Angehörigen. Angehörige übernehmen die Pflegeaufgabe häufig unreflektiert, einfach weil es schnell gehen muss z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt, weil man es einander versprochen hat oder aufgrund anderer moralischer Verpflichtungen.

Es fehlt die Zeit sich mit dieser neuen Aufgabe intensiv auseinanderzusetzen z.b. bestimmte Pflegetätigkeiten einzuüben und auch eigene Grenzen zu erkennen und einzuhalten. Oftmals wird häusliche Pflege dann zu einer großen Belastung für alle Betroffenen.

 

Auswirkungen dieser Belastungen sind körperliche Einschränkungen wie z.B. Rückenschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit und Erschöpfung sowie psychische Belastungen z.B. Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Depressionen bis hin zum Burnout.

 

Ich berate, begleite und unterstütze Sie als pflegende Angehörige bei der Krankheitsbewältigung und häuslicher Pflegetätigkeit. Gemeinsam finden wir individuell passende Lösungen und Entlastungsmöglichkeiten.

 

Mein Ziel ist es dabei, Sie so zu unterstützen, dass der Umgang mit Krankheit und Pflegebedürftigkeit erleichtert wird und häusliche Pflege und Betreuung so lange wie möglich gut gelingen kann.

 

Da es nicht allen Klienten möglich sein wird in meine Praxis zu kommen, biete ich gezielt auch Hausbesuche an.